PROJEKT FÜR DIE ENTWICKLUNG DER GEMEINDEINFRASTRUKTUR MIDP-D-QCBS-1: „BESCHAUUNG DER BAUSTELLE, TECHNISCHE PROJEKTE UND AUSSCHREIBUNGSUNTERLAGEN VOM STAUSEE LUDA-YANA“ LOT 1: TECHNISCHE TÄTIGKEITEN ZUR UNTERSUCHUNG, DER ANALYSE UND DER PLANUNG VOM STAUSEE LUDA-YANA UND DER TRINKWASSERAUFBEREITUNGSANLAGE (TWAA) LOT 3: TECHNISCHE AKTIVITÄTEN ZUR UNTERSUCHUNG UND PLANUNG VON WASSERVERSORGUNGSLEITUNGEN VOM TWAA ZUM WASSERVERSORGUNGSNETZ DER STADT PANAGYURISHTE

By 0
107
PROJEKT FÜR DIE ENTWICKLUNG DER GEMEINDEINFRASTRUKTUR MIDP-D-QCBS-1: „BESCHAUUNG DER BAUSTELLE, TECHNISCHE PROJEKTE UND AUSSCHREIBUNGSUNTERLAGEN VOM STAUSEE LUDA-YANA“  LOT 1: 	TECHNISCHE TÄTIGKEITEN ZUR UNTERSUCHUNG, DER ANALYSE UND DER PLANUNG VOM STAUSEE LUDA-YANA UND DER TRINKWASSERAUFBEREITUNGSANLAGE (TWAA)  LOT 3: 	TECHNISCHE AKTIVITÄTEN ZUR UNTERSUCHUNG UND PLANUNG VON WASSERVERSORGUNGSLEITUNGEN VOM TWAA ZUM WASSERVERSORGUNGSNETZ DER STADT PANAGYURISHTE

Auftraggeber / Empfänger: DZZD Vereinigung für die Planung des Stausees Luda Yana G. Karavokiris und Partner Berater Ingenieure AD, Edafos Berater Ingenieure AD/ Ministerium für Regionalentwicklung und Raumordnung

Zeitraum: 12/2012 – 11/2016

Projektbeschreibung:

  • Für LOT 1: Trinkwasseraufbereitungsanlage
    – Trinkwasseraufbereitungsanlage /TWAA/ „Luda Yana“ (313 l/s);
    – Pumpstation – PS 1 (für Rohwasser 313 l/s);
    – Druckleitungen vom PS1 zum TWAA -Standort – zwei (2) Rohrleitungen x DN 500 mit einer Länge von 885 m;
    – PS-2 (für gereinigtes Wasser bis 260 l/s) und Wasserleitungen mit einer Länge von 837 m.
  • Für LOT 3: Wasserversorgungsleitungen
    – Druckwasserzuleitung von PS 2 zum Hochdruckbehälter – DN 500/450, L = 400 m;
    – Wasserzuleitung vom Kontakttank in PS 2 am TWAA zur Drucktank-Niederdruckzone – DN 315/225, L = 1 887 m (für gereinigtes Wasser bis 40 l/s).

Leistungsbeschreibung:

  • Für LOT 1: Trinkwasseraufbereitungsanlage
    – Ausarbeitung einer Durchführbarkeitsstudie, zusätzliche geodätische Untersuchungen, physikalisch-chemische und mikrobiologische Analysen von Rohwasser aus Wasserquellen, Analyse der Wasserqualität, Analyse des Wasserbedarfs, Erstellung der Dokumentation der Einleitungsgenehmigung;
    – Vorentwurf – 2 Optionen, Optionsanalyse und Auswahl;
    – Technisches Design – Teile Prozess und SCADA;
    – Ausführungsprojekt;
    – Technische Spezifikationen; Erarbeitung der Ausschreibungsunterlagen;
    – Abstimmung der abgegebenen Projekte mit dem Auftraggeber und dem Ingenieur bis zur Erteilung einer Baugenehmigung;
    – Bauüberwachung.
  • Für LOT 3: Wasserversorgungsleitungen
    – Ausarbeitung einer Durchführbarkeitsstudie, Analyse von Wasserroutenoptionen und zusätzliche geodätische Untersuchungen;
    – Vorentwurf – 2 Optionen, Optionsanalyse und Auswahl;
    – Technisches Design – alle Designteile;
    – Ausführungsprojekt – alle Designteile;
    – Technische Spezifikationen; Erarbeitung der Ausschreibungsunterlagen;
    – Abstimmung der abgegebenen Projekte mit dem Auftraggeber und dem Ingenieur bis zur Erteilung einer Baugenehmigung;
    – Bauüberwachung.

Projektinvestitionen: 28 130 000 € (zzgl. MwSt.)